ERdwärme aus Tirol

Eine komfortable Alternative zu fossilen Brennstoffen.


Luftwaermepumpe

Erdwärmesysteme

Bohrtechnik / Brunnenbau

Erdrakete

Geologische Beratung

Das Erdreich in Tirol ist eine ergiebige Wärmequelle. Sie steht permanent zur Verfügung und ist sehr komfortabel. Auf jeden Fall ist sie eine komfortable Alternative zu fossilen Brennstoffen wie Erdöl oder Erdgas. Diese kostenlose Wärme optimal für Sie zu nutzen, ist unsere Spezialität.

Erwärme-Komplettpaket

Wir kümmern uns um wirklich alles.

Es gibt viele Anbieter von Wärmepumpen. Einige davon locken mit

günstigen Preisen. Es gibt jedoch einen entscheidenden Grund, weshalb

Sie sich für eine Erdwärme-Anlage von Mondo Therm entscheiden sollten:

Wir sind Komplettanbieter.  

Im Gegensatz zu unseren Mitbewerbern werden alle Leistungen des

Erdwärme Komplettpaketes durch unsere eigenen Mitarbeiter erbracht.

Keine Schnittstellen, kein Abschieben von Verantwortung, transparente

Angebote und klare Abrechnung. Einfacher können Sie nicht zu Ihrer neuen

Erdwärme-Heizung kommen.

Unser Erdwärme – Komplettpaket beinhaltet folgende Leistungen:

  • Geologische Beurteilung Ihres Grundstücks
  • Einreichung der Erdwärme – Heizung bei der Behörde
  • Planung der kompletten Erdwärme – Heizungsanlage
  • Erdwärme – Tiefenbohrung mit unserem hauseigenen Bohrgerät
  • Alternativ Verlegung eines MondoTherm Erdkollektors 
  • Installation und Inbetriebnahme der Wärmepumpe
  • Installation
  • und Inbetriebnahme der Heizungsanlage (Fußbodenheizung, Wandradiatoren,
  • Wandheizung, Integration eines wassergeführten Kachelofens)

Unsere

Kunden können sich nach dem ersten Beratungsgespräch beruhigt

zurücklehnen und auf die neue Heizung freuen. Wir verfügen über

hervorragende Kontakte zu den Behörden und haben viel Erfahrung bei der

Umsetzung von Erdwärme – Anlagen in Tirol

Heizkostenrechner
Förderungen
Martin Lehner

Martin Lehner

Gründer und Geschäftsführer der Mondo Therm GmbH

Ihre Vorteile bei Mondo Therm

Traditionsunternehmen

Seit 1993 sind wir mit viel Fleiß und Begeisterung für unsere Kunden im Einsatz. Wir bieten Arbeitsplätze und Wertschöpfung in der Region. So wie es schon unsere Vorfahren gemacht haben.

Alles aus einem Haus

Unsere Strategie ist es, Ihnen das Leben so einfach wie möglich zu machen. Bei uns haben Sie nur einen Ansprechpartner für das gesamte Projekt. Von A wie Angebot bis Z wie Zusammenräumen nach der Baustelle.

Markenprodukte

Eigenmarken? Nein danke. Wir verwenden für unsere Projekte ausschließlich Produkte und Komponenten von Markenherstellern. Mit Garantie.

Unabhängigkeit

Durch die Strategie, möglichst viele Gewerke mit eigenen Mitarbeitern abdecken zu können, sind wir nicht abhängig von Subunternehmen.

Fakten, die für uns sprechen

Über 1200 realisierte Projekte

25 langjährige Mitarbeiter

Qualitätshandwerk Tirol zertifiziert

Verlässlichkeit seit 1993

Erdwärmesysteme

Je nadenbeschaffenheit Ihres Grundstückes und Ihren Bedürfnissen gibt es unterschiedliche Systeme, die Wärme aus der Erde zu nutzen. Hier bieten wir Ihnen einen Überblick über die Systeme mit ihren Vor- und Nachteilen.


Erdwärmesystem-Tiefensonde

Erdwärme – Tiefensonde

Ab einer bestimmten Tiefe unter der Erdoberfläche (ca. 15 m) herrscht eine konstante Temperatur. Diese ist in unserer Heizperiode wesentlich höher als die Umgebungsluft. Diesen Temperaturunterschied nutzt man bei einer Geothermie-Heizung – also einer Wärmepumpe mit Tiefensonde. Tiefenbohrungen werden oft auch dort gemacht, wo wenig Fläche zur Verfügung steht.


In der Sonde zirkuliert ein Wasser-Frostschutz-Gemisch (Sole), das beim Absinken in die Tiefe vom Erdreich erwärmt wird. Diese Wärme wird mit einer Wärmepumpe entzogen und dem Heizkreislauf zugeführt. Die Tiefe der benötigten Sonde wird beeinflusst von der Zusammensetzung des Untergrunds (Lehm, Kies, Fels,…), dem Heizenergiebedarf des Gebäudes (Isolierung, Fläche,…)

Vorteile


  • Geringer Flächenbedarf

Nachteile


  • Höhere Kosten

Erdwärme – Tiefensonde

Bei einer Grundwasser Wärmepumpe wird ein "Brunnen" gebohrt, durch welchen das Grundwasser über Rohre zur Wärmepumpe geleitet wird. Dort wird dem Grundwasser über einen Wärmetauscher die Wärme entzogen und an den Heizkreislauf abgegeben. Die Tiefe der Bohrung hängt ab von der Höhe des Grundwasser-Spiegels. Das Grundwasser wird durch den Wärmeentzug durchschnittlich um rund fünf Grad abgekühlt und über Rohre in den zweiten Brunnen (Schluckbrunnen) zurückgeleitet. Was muss ich bei Erdwärmenutzung mittels Grundwasser beachten?Bei einem Einfamilienhaus sollte der Grundwasserspiegel nicht tiefer als 15-20 m unter dem Fundament liegen.Der Bohrdurchmesser des Brunnens muss ausreichend dimensioniert sein.Vorteile der Grundwasser-Wärmepumpe

Nachteile

Vorteile


  • hoher Wirkungsgrad
  • niedrige Investitionskosten
  • lange Lebensdauer
  • Grundstücksbedarf gering
  • geeignet für Gewerbe und Sanierungsmaßnahmen (Förderung)das Grundwasser kann aus dem Brunnen zusätzlich in Haus und Garten genutzt werden

Nachteile


  • Genehmigungsverfahren auf-wändiger als bei Sole-Wärmepumpen
  • Wartungsarbeiten aufwändiger
Erdwärmesystem-Luftwaerme

Luftwärmepumpe

Ab einer bestimmten Tiefe unter der Erdoberfläche (ca. 15 m) herrscht eine konstante Temperatur. Diese ist in unserer Heizperiode wesentlich höher als die Umgebungsluft. Diesen Temperaturunterschied nutzt man bei einer Geothermie-Heizung – also einer Wärmepumpe mit Tiefensonde. Tiefenbohrungen werden oft auch dort gemacht, wo wenig Fläche zur Verfügung steht.

Vorteile


  • geringer Planungs- und Installationsaufwand
  • niedrige Investitionskosten
  • wenig Grundstücksfläche nötig

Nachteile


Bei Temperaturen unter 5°C sinkt der Wirkungsgrad und senkt durch diese erhöhte Belastung die Lebensdauer der Anlage. Das Land Tirol fördert deshalb diese Technologie nur eingeschränkt.

Mondotherm Erdwärmekollektor

Die Temperaturen in Tirol liegen in zwei Meter Tiefe bei 7 – 13° C im Jahresdurchschnitt. Unsere vertikal oder horizontal verlegten Mondotherm Erdwärmekollektoren entziehen dem Erdreich mit Hilfe eines Gemisches aus Wasser und Frostschutzmittel diese vorhandene Wärme. Die gewonnene Wärme wird mit Hilfe einer Wärmepumpe für die Heizung nutzbar und schafft so angenehme Temperaturen in Ihrem Haus. Der Boden, den unser Erdkollektor nutzt, wird völlig natürlich wieder regeneriert, d.h. Sonne, Regen und Tauwasser sorgen dafür, dass immer genügend Wärme im Erdreich (d.h. in der obersten Erdschicht bis zu einer Tiefe von ca. fünf Metern) zur Verfügung steht. Funktionsweise der Mondotherm ErdwärmekollektorenUnsere Erdkollektoren werden aus Kostengünstigen in einer geringen Tiefe von ca. 1,7 bis 3,0 Metern installiert. Für die Heizung eines Hauses werden mehrere Kollektoren zu einem Kollektorfeld zusammengeschlossen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Rohrstränge der einzelnen Kollektoren möglichst gleich lang sind, um gleiche Bedingungen für die Durchströmung mit dem Wasser-Glykol-Gemisch zu schaffen.

Erdwärmesystem-Flaechenkollektor

So wird sichergestellt, dass das Kollektorfeld dem Erdreich gleichmäßig seine Wärme entziehen kann. Das Wasser-Glykol-Gemisch – die so genannte Sole – wird mit Hilfe einer Umwälzpumpe durch die Kunststoffrohre gepumpt und nimmt dabei die im Erdreich gespeicherte Wärme auf.

Im Frühjahr und Sommer kann das abgekühlte Erdreich, durch die verstärkte Sonneneinstrahlung und durch Niederschläge, seinen Speicher wieder aufladen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass auch für die nächste Heizperiode – im Herbst und Winter – der "Wärmespeicher Erdreich" wieder genügend Energie hat. Damit das Erdreich genügend Energie speichern kann, sollten die Flächen über den Erdkollektoren nicht bebaut oder versiegelt werden. Im Winter wird dem Erdreich die meiste Energie entzogen. Bei herkömmlichen Flächenkollektoren besteht in dieser Zeit die Gefahr, dass der Boden so stark abgekühlt wird, dass er gefriert. Die spezielle Bauform unserer 8er-Kollektoren in Kombination mit der richtigen Dimensionierung, verhindert eine nachhaltige Vereisung des Erdreichs. Auch der Pflanzenwuchs in Ihrem Garten bleibt davon unbeeinflusst. Leistungen der Erdwärmepumpe mit ErdkollektorenWie viel Erdwärme Sie wirklich nutzen können und wie viel Fläche Sie dafür benötigen, hängt hauptsächlich von der Beschaffenheit des Untergrundes und von den klimatischen Verhältnissen ab. Wichtige Einflussgrößen sind


  • der Wasseranteil des Bodens
  • die Anteile an mineralischen Bestandteilen
  • der Anteil und die Größe von luftgefüllten Poren im Erdreich


Die Speichereigenschaften und die Wärmeleitfähigkeit des Erdreiches sind umso besser, je mehr der Boden mit Wasser und Mineralien angereichert und je geringer der Anteil der luftgefüllten Poren ist. Die definierten Bodenklassen 1-4 (VOB/DIN 18300) sind hierfür in der Regel geeignet.


Hier gilt die Faustformel:

25-30 m² nutzbare Grundfläche entspricht ca. 1 kW Heizleistung

Die Kälteleistungen der MondoTherm Erdwärmekollektoren betragen ca. 700W – 1000W, abhängig von der Bodenbeschaffenheit.


Vorteile


  • geringe Investitionskosten
  • geringe Betriebskosten
  • hohe Lebensdauer
  • keine wasserrechtliche Genehmigung (außer in Grundwasser – Schon- und -Schutzgebieten) 
  • Kaum Wartung nötig

Nachteile


  • hoher Grundflächenbedarfbei sehr trocken Böden (Sand) fällt der Platzbedarf deutlich höher aus, als bei schweren, feuchten Böden (Lehm). versiegelte Obeflächen (Teer, Pflasterbelag,…) sollten vermieden werden, da die Wärme dem Boden zu einem großen Teil über das Regenwasser zugeführt wird.

Das 4KW Flächenkollektor-Komplettpaket

Zum unschlagbaren Preis von Mondo Therm!

Das System besteht aus 4 Mondo Therm-Achter-Erdkollektoren D32, mit insgesamt ca. 4000 Watt Kälteleistung. Hier gilt die Faustformel: 25-30m2 nutzbare Gartenfläche entspricht ca. 1 kW Heizleistung. Preis: 5.355,00 € inkl. MWSt. und Versand

Mehr Information

Lieferumfang/Beschreibung

Dieses Angebot kann kein technisches Fachwissen bzw. eine Planung

ersetzen. Wird die Sole/Wasser-Wärmepumpe auch zur Schwimmbadbeheizung genutzt, ist mit erhöhten Jahres-Vollbenutzungsstunden zu rechnen und somit eine Vergrößerung der Wärmequelle und gleichzeitig eine größere Gartenfläche erforderlich. Verwenden Sie die Wärmequelle nicht zum Trockenheizen des Estrichs und des Gebäudes. Dieser Vorgang muss über einen alternativen Wärmeerzeuger (z.B. Heizpatrone) erfolgen.


Beachten Sie bei Planung, Transport, Montage, Betrieb und Bedienung sowie bei Wartungsarbeiten

  • die allgemein gültigen Unfallverhütungs- und Sicherheitsvorschriften
  • die Vorschriften zum Umweltschutz
  • die Bestimmungen der Berufsgenossenschaften
  • die geltenden Gesetze, Normen Richtlinien und Vorschriften wie z.B. der DIN 1054, DIN 4124, EN, DVGW, VDE und VDI 4640
  • die Vorschriften der örtlichen Versorgungsunternehmen.

Erdkollektoren einbauen und mit dem Soleverteiler verschweißen. Soleleitung ins Haus verlegen bis 0,5 m hinter die Kellerwand mit Absperrarmatur. Gesamtes Erdkollektorsystem mit 4 bar Luftdruck auf Dichtheit überprüfen. Anlage mit Sole füllen und entlüften.


Bagger- und Einschlämmarbeiten sind bauseits zu erbringen. Falls erforderlich, ist die Einsandung der Kollektoren (inkl. Sand) bauseits zu erbringen. Kernbohrung bzw. Futterrohre sind bauseits zu erbringen.


4 Stück MondoTherm 8er-Flächenkollektor bestehend aus

  • PE 100 Druckrohr, Farbe: schwarz, SDR11, PN16, RC,d 32×2,9mm, Länge:
  • ca. 100m, inklusive 10m KlippschieneHöhe: ca. 0,55m, Länge (bei Abstand
  • 20cm): ca. 5,00m, Breite: ca. 1,60mGeeignet für den horizontalen Einbau.


8 Stück PE 100 Elektroschweißmuffe SDR 11, PN 16, D 32 mm

4 Stück PE 100 Elektroschweißmuffe SDR 11, PN 16, D 32 mm, 45°

2 Stück PE 100 Elektroschweißmuffe SDR 11, PN 16, D 40 mm

2 Stück PE 100 Elektroschweißmuffe SDR 11, PN 16, D 40 mm, 45°

2 Rollen PE 100 Rohr DIN 8074/75, SDR 11, PN 16, D 32 mm Ringbund á 100 m

1 Rolle PE 100 Rohr DIN 8074/75, SDR 11, PN 16, D 40 mm Ringbund á 50 m

1 Stück Verteilerschacht Erdwärmekollektoren für 2 Solekreise, inkl. 2 Stück Verteiler/Sammlerrohre DA 63mm mit je

  • Anschlußstutzen DA 32mm
  • Kugelhahn PVC DA 32mm
  • Durchflußmengenregler Inline aus Kunststoff 5-42 l/min im Rücklauf
  • Befüll-und Entlüftungsanschluß (Ausführung als Kugelhahn PVC 1" AG)
  • begehbarer
  • Deckel (bis 200kg) geprüfte wasserdichte Ausführung – Der Einsatz des
  • Verteilerschachtes in drückendem Wasser ist bei Bestellannahme
  • schriftlich anzuzeigen.

2 Stück Schweissfitting – Reduzierung 63/40 ELGEF Formstück – Reduzierung/ Reduziermuffe 63/40mm mit integrierter Rohrfixierung, 4mm Steckkontakt PE100 SDR 11, 10bar Gas/ 16bar Wasser

3 Kanister Ethylenglykol "N"-30kg – Konzentrat Basis: Monoethylenglykol (Ethandiol, MEG); Farbe: grün; Dichte: 1,13-1,14 g/cm³; Löslichkeit in Wasser ( 20° C): beliebig; VOC-CH 0,00% WGK Wassergefährdungsklasse 1; Kein Gefahrgut im Sinne der genannten Vorschriften

2 Stück PVC Kugelhahn, DA 40 mm

2 Stück Pressringdichtung 100/42 für Rohre DA 40mm


Pauschal:
  • Vormontieren der Erdkollektoren
  • sämtliche Kunststoffschweißarbeiten nach VDS 2281
  • Abdrücken der Anlage mit Kompressor (4 bar)
  • Pauschal Anlage füllen, spülen und entlüften
  • Pauschal Frachtkosten

Preis: 5.355,- €

inkl. Mehrwertsteuer und Versand

Bohrtechnik

Tiefenbohrung für Erdwärmeheizungen und Brunnen von MondoTherm

Bei einer Erdwärmeheizung mit Erdsonde oder einer Grundwasser-Erdwärmeheizung benötigen Sie eine tiefe Bohrung ins Erdreich. Wir sind eines der wenigen Unternehmen in Tirol, die über eigene Bohrgeräte verfügt und auch die behördlichen Genehmigungen für Sie erledigt.

Sichere Wasserversorgung mit Ihrem eigenen Brunnen

Wasser ist unser höchstes Gut auf Erden. In Tirol sind wir bisher in der glücklichen Lage gewesen, immer genügend Wasser zur Verfügung zu haben. Durch die Klimaveränderung wird das Thema "Wasserknappheit" aber auch bei uns in Tirol brisant. Während längeren Trockenperioden kam es bereits zu ersten Situationen, in denen die Wasserversorgung aus dem öffentlichen Netz nicht mehr wie gewohnt gewährleistet werden konnte.


Sorgen Sie JETZT AKTIV vor, bauen Sie sich Ihren eigenen Brunnen und werden mit Ihrer eigenen Wasserversorgung ein Stück sicherer und unabhängiger. 

Ablauf einer Tiefenbohrung

Bohrpunkte vermessen

Gemäß der Planung und Dimensionierung der Erdwärmeheizung durch unseren Geologen werden die Bohrpunkte auf Ihrem Grundstück markiert.

Bohrgerät aufstellen

Bei diesen Markierungen wird unser hauseigenes Bohrgerät nun punktgenau positioniert. Das Bohrgerät hat einen eigenen Raupenantrieb und kann sich selbständig auf der Baustelle bewegen.

Bohrrohre abteufen

Die Bohrung wird nun durchgeführt, indem einzelne Segmente verbunden werden und Segment für Segment ins Erdreich vorgetrieben wird.

Bohrgut Abfuhr

Das Gestein, das dabei zerkleinert wird, wird mit Wasser aus dem Bohrloch herausgespült. Über Pumpen gelangt dieser Abfall in eigens dafür bereitgestellte Container und werden anschließend durch uns fachgerecht entsorgt.

Bohr-Innengestänge entfernen

Ist die gewünschte Bohrtiefe erreicht, wird das Innengestänge der Bohrer entfernt. Dadurch entsteht eine Leerverrohrung, in welche die Sonde dann eingeführt werden kann.

Sonde einführen

Das Vor- und das Rücklaufrohr der Sonde werden verbunden und gemeinsam in das Bohrloch eingeführt.

Druckprüfung der Sonde

Um zu gewährleisten, dass keine Beschädigungen oder Montagefehler zu Undichtheit der Sonde führen kann, wird die Sonde einer Druckprüfung unterzogen.

Verpressen der Sonden mit Suspension

In den Zwischenraum zwischen Sonde und Bohrer Leerrohr wird  eine Bentonit-Zement-Suspension (oder Einpressmörtel) eingefüllt. Diese hat die Funktion, die Wärmeleitfähigkeit zwischen Erdreich und Sonde zu verbessern.

Bohrrohre ziehen

Während der Einpressmörtel eingefüllt wird, wird damit begonnen die Bohrer-Rohre heraus zu ziehen. Die noch nicht feste Suspension verbindet sich nun mit dem umgebenden Erdreich.

Baustelle abräumen

Nach der Bohrung wird die Baustelle von uns aufgeräumt. Der einzige Unterschied zur Baustelle vor der Bohrung sind die Sonden, die aus dem Erdreich herausschauen und darauf warten, dass der Mondo Therm Installateur zum Anschließen der Anlage kommt.

Brunnen – Komplettpaket


Wir erstellen Ihnen die komplette Brunnenanlage

  • inkl. Brunnenbohrung mit unserem eigenen Bohrgerät
  • inkl. Erledigung aller Behördenwege
  • inkl. Errichteung des kompletten Brunnenbauwerks


Was kostet ein eigener Brunnen?


Durch die Erfahrung und das Know-How unseres hauseigenen Geologen lässt sich die nötige Bohrtiefe sehr gut ermitteln. Danach können wir Ihnen ein individuelles Angebot für die Brunnenbohrung bzw. die komplette Errichtung Ihres Hausbrunnens erstellen.


Was ist bei einer Brunnenbohrung zu beachten?


Eine Brunnenbohrung ist anzeige- und genehmigungspflichtig. Es müssen bestimmte behördliche Auflagen erfüllt werden, sowie müssen die gesetzlich geregelten Abstände eingehalten werden. Wir kennen uns beim Bohren von Brunnenanlagen aus und erledigen die Behördenwege gerne für Sie. Die Bohrung eines eigenen Brunnens ist ein Job für Profis. Wir

verfügen über viel Erfahrung in der Bohrtechnik und erledigen die Brunnenbohrung schnell, sicher und sauber.

Eine Brunnenbohrung ist gut für

  • die Bewässerung von Grünanlagen oder Obstbau
  • das Tränken Ihrer Tiere in der Landwirtschaft
  • die Wasserversorgung im Gebäude
  • eine Wasser-Wärmepumpe zur Gebäudeheizung
  • das Kühlen von Gebäuden oder Maschinen
  • Gartenteichanlagen
  • Löschanlagen
  • die Fischzucht


Erdrakete

Versorgungsleitungen ohne Graben

Anwendungsfälle für die Erdrakete

  • Erdwärmesonden
  • Stromleitungen
  • Datenleitungen
  • Wasserleitungen
  • Gasleitungen
  • Abwasserleitungen
  • E-Mobilität (Leitung von der PV-Anlage zur Garage oder Carport)

Erdrakete – Versorgungsleitungen ohne Graben

Mit der Erdrakete können wir die Versorgungsleitungen für Wasser, Erdwärme oder Grundwasser verlegen, indem wir unterirdisch unsere Erdrakete direkt z.B. in Ihrem Haus vom Heizraum nach Außen schießen. Terrassen müssen Dank der Erdrakete nicht mehr entfernt oder geöffnet werden. Auch unter befestigten Straßen können wir Leitungen mit unserer Erdrakete einfach durchschießen. Sparen Sie mit der Erdrakete Zeit und Kosten! Außerdem haben Sie keine hässlichen Spuren vom Bagger im Garten.


Warum einen Graben aufreißen, wenn wir eine bessere Lösung haben?

Ob Sie eine Erdwärmeheizung realisieren, Anschlüsse zu Endverbrauchern herstellen oder Rohrleitungen erneuern wollen. Das geht jetzt auch unterirdisch ohne Gräben aufzureißen. Die Erdrakete wird für den Bau von Leitungsnetzen für Wasser, Gas, Strom, Telekommunikation, Fernwärme, beim Glasfasernetzbau, bei der E-Mobilität sowie in der Abwasserentsorgung eingesetzt. Besonders im Hinblick auf die Versorgungssicherheit, wie zum Beispiel die Bereitstellung von Trinkwasser sowie Daten- oder Energieleitungen, leistet die Erdrakete Dank ihrer ökologischen und wirtschaftlichen Vorteile einen wertvollen Beitrag.

Durch die Erdrakete ist der Leitungsbau grundsätzlich mweltfreundlicher, nachhaltiger und wirtschaftlicher als die offene Bauweise mit Bagger und Schaufel.


Innovativ und zuverlässig

Die Maulwurf-Technologie unserer Erdrakete steht für kompromisslose Qualität und technische Raffinesse. Die hohe Fertigungsqualität wird unter anderem durch hochwertige Materialien und aufwändige Vergütungsprozesse erzielt. Unsere langlebige und flexible Erdrakete ist auf maximale Produkt- und Anwendungsvielfalt, geringen Verschleiß und größtmögliche Zuverlässigkeit im praktischen Einsatz ausgelegt. Innovative technische Lösungen und cleveres Zubehör garantieren eine große Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten und maximale Wirtschaftlichkeit bei der grabenlosen Rohrverlegung.

Okonomisch und ökologisch

Die ökonomischen und ökologischen Vorteile der Erdrakete gegenüber der offenen Bauweise liegen auf der Hand:

  • Grundflächen werden geschont
  • Aushub- und Wiederherstellungsarbeiten entfallen
  • Keine Staus und keine Umleitungen
  • Geringe Emissionen
  • Kürzere Bauzeiten


Geologische Beratung

zum Sonderpreis von EUR 120,-

Damit Sie sich sicher sein können, dass die geplante Erdwärmeheizung oder Brunnenanlage auch auf Ihrem Grundstück perfekt funktioniert, bieten wir Ihnen eine Untersuchung Ihres Grundstückes durch unseren hauseigenen Geologen an.

Er untersucht anhand von geologischen Karten und ggf. auch durch Untersuchungen vor Ort die Bodenbeschaffenheit und leitet daraus eine Beurteilung der Eignung für Ihr Projekt ab.

Diese Beurteilung ist Arbeit, die wir Ihnen in Rechnung stellen. Sollten Sie sich für eine Heizung von Mondo Therm entscheiden, rechnen wir Ihnen die Kosten selbstverständlich auf die Auftragssumme an.

ACHTUNG: Diese Leistung können wir derzeit leider nur in Tirol anbieten!